Neun­zehn­hun­dert Ber­lin

Ein Haus,
zwei Adres­sen,
GENAU RICHTIG FÜR
DIESEN EDELSTEIN

Was 1900 ein Neu­bau war, wird nun zu einem char­man­ten, lebens­wer­ten »Um-die-Ecke-Haus«. Der cha­rak­te­ris­ti­sche Bogen im obers­ten Geschoss der Leib­niz­stra­ße und vie­le Details in der Fas­sa­de wur­den erhal­ten. Die his­to­risch kor­rekt ergänz­ten Erker in der Fas­sa­de sor­gen dafür, dass beson­ders viel Licht in die geschmack­voll und qua­li­ta­tiv hoch­wer­tig reno­vier­ten Woh­nun­gen kommt.

Im Dach­ge­schoss ist die Moder­ne ein­ge­zo­gen: Futu­ris­ti­sche Fens­ter, kla­re gera­de Lini­en bestim­men die lich­ten Räu­me, die sich auf zwei Ebe­nen ver­tei­len. Die Dach­gär­ten wer­den zu Stad­t­oa­sen der Frei­heit, zu einem will­kom­me­nen, zen­tra­len Rück­zugs­ort.

Häu­ser aus dem letz­ten Jahr­hun­dert sind immer etwas Beson­de­res – es steckt viel Geschich­te und vie­le Geschich­ten in ihren Mau­ern. Und es ist eine gro­ße Freu­de, wenn neu­es Leben und neue Fri­sche in die­se Häu­ser kom­men, sich Altes und Neu­es zu einem Bünd­nis zusam­men­schlie­ßen.

Zumal wir nicht nur die bei­den Stra­ßen­na­men haben, son­dern auch zwei Auf­fas­sun­gen: das Grund­ge­bäu­de reprä­sen­tiert die Grün­der­zeit, und es bekommt eine hyper­mo­der­ne Kro­ne.

Das Bes­te aus zwei Wel­ten trifft sich hier. Und das gleich zwei Mal: Ob Leib­niz- oder Nie­buhr­stra­ße – das Ver­gnü­gen, hier zu leben, ist auf allen Sei­ten. Die Stra­ßen­na­mens­ge­ber Leib­niz und Nie­buhr waren klu­ge, begab­te Wis­sen­schaft­ler – und mit Leib­niz war Her­zo­gin Sophie Char­lot­te sogar per­sön­lich befreun­det.

Neun­zehn­hun­dert Ber­lin

Zah­len
und fak­ten

2

Ver­kaufs­ein­hei­ten
Retail

34

Ver­kaufs­ein­hei­ten gesamt

1900

Gebaut

11

Wohn­ein­hei­ten
Nie­buhr­stra­ße

36

Kleins­te
Wohn­ein­heit (in m²)

21

Reno­viert

Die­se Räu­me las­sen
Platz für die Men­schen,
die in ihnen woh­nen.

Erd­ge­schoss

Ver­kaufs­flä­che Nr. 01

187 m²

Ver­kaufs­flä­che Nr. 03

140 m²

Ver­kaufs­flä­che Nr. 04

53 m²

Ver­kaufs­flä­che Nr. 05

89 m²

Ver­kaufs­flä­che Nr. 39

136 m²


Leben­dig, modern, mit-
unter roman­tisch, auf
jeden Fall woh­nens­wert.

1. Ober­ge­schoss

Ver­kaufs­flä­che Nr. 08

170 m²

Ver­kaufs­flä­che Nr. 09

79 m²

Ver­kaufs­flä­che Nr. 10

92 m²

Ver­kaufs­flä­che Nr. 25

74 m²

Ver­kaufs­flä­che Nr. 26

71 m²

Die­se Räu­me las­sen
Platz für die Men­schen,
die in ihnen woh­nen.

2. Ober­ge­schoss

Ver­kaufs­flä­che Nr. 12

189 m²

Ver­kaufs­flä­che Nr. 13

80 m²

Ver­kaufs­flä­che Nr. 14

176 m²

Ver­kaufs­flä­che Nr. 28

98 m²

Hier fühl ich mich wohl…
Die eige­ne Woh­nung ist
Rück­zugs- und Ent­fal­tungs­ort
zugleich.

3. Ober­ge­schoss

Ver­kaufs­flä­che Nr. 15

78 m²

Ver­kaufs­flä­che Nr. 17

175 m²

Ver­kaufs­flä­che Nr. 29

48 m²

Ver­kaufs­flä­che Nr. 30

98 m²

Ver­kaufs­flä­che Nr. 34

191 m²


Mach dir die Welt,
wie sie dir gefällt.

4. Ober­ge­schoss

Ver­kaufs­flä­che Nr. 19

221 m²

Ver­kaufs­flä­che Nr. 20

44 m²

Ver­kaufs­flä­che Nr. 21

165 m²

Ver­kaufs­flä­che Nr. 32

98 m²

Klas­sisch? Modern?
Oder ein­fach von allem etwas?

Dach­ge­schoss

Ver­kaufs­flä­che Nr. 35

229 m²

Ver­kaufs­flä­che Nr. 36

71 m²

Ver­kaufs­flä­che Nr. 37

175 m²

Ver­kaufs­flä­che Nr. 38

120 m²